Wer ist Carolus Magnus?

Carolus Magnus ist der lateinische Name für „Karl dem Grossen“ und Pseudonym von Charles Bucher (sackstark.info). Karl der Grosse ging wegen seiner Grausamkeit als „Sachsen-Schlächter“ in die Geschichte ein. Wikipedia schreibt über die Sachsenkriege sie seien die „mit beträchtlicher Grausamkeit durchgesetzte Unterwerfung, Christianisierung und Eingliederung des sächsischen Volkes in das Fränkische Reich“.

Carolus Magnus ist auch das Pseudonym und Vorbild von

Charles Bucher (genauer: Charles J. Bucher)
Gotthardlistr. 34
6372 Ennetmoos, Schweiz
Tel: +41.416121360
(Daten aus dem öffentlichen Whois-Eintrag der Sackstark.info. Im Impressum von Sackstark stehen nut Phantasiedaten des Pseudonyms.)

Als selbsernannter „Freidenker“ verbreitet Charles Bucher als „Carolus Magnus“ und „Carol“ in Blog-Kommentaren Spam zu seiner „Sackstark.info“-Website.

Interessierte können sich dann über die Leugnung von Gaskammern im 3. Reich informieren und erfahren warum Rauchverbotsschilder schädlich sind.

Auf http://community.zeit.de/user/carolus-magnus schreibt Charles Bucher in seiner Selbstdarstellung: „Ich bin ein Freidenker, Rebell und Nonkonformist.“ Aha.

Die Tätigkeit von Charles Bucher und die von ihm verbreitete NS-Propaganda wird unter anderem hier kommentiert:

http://forum.raucherwahnsinn.de/142785.homepagemodules.de/142785.homepagemodules.de/t629f5-Geschichtsunterricht-mit-Charles-Bucher.html

Und auf dem Blog „Die dümmsten Raucher, Teil 1“ (http://blog.jacomet.ch/?p=563) lesen wir:

Beim Rauchen „hört die Demokratie für Typ 2 eben auf, schliesslich müsste er sich dann selbst anpassen oder Gewohnheiten ändern. Und das mag Typ 2 – einer der bekannteren Vertreter hierzulande ist ein gewisser Charles Bucher aus Ennetmoos aka Carolus Magnus – ganz und gar nicht.“

Auf der Seite http://www.webnews.de/182320/mehrheit-rauchverbot-am-arbeitsplatz heisst es am 19.06.08 von einem Schreiber mit Kürzel Antifaschist: „bucher.charles, der Unterschied zwischen dir und Aranita ist ganz einfach: Du lügst und betrügst anonym, siehe deine volksverhetzenden und verleumderischen Ergüsse in deinem anonymen Blog. Er veröffentlicht Informationen und Nachrichten mit seinem Namen. Wenn du zu dem stehen könntest was du an Lügen verbreitest, würdest du ebenfalls deinen Namen angeben können. Aber anonymes denunzieren ist bei deinesgleichen ja üblich (…)“

Von Charles Bucher / Carolus Magnus selbst lesen wir auf der Website „Die schönsten Hitler-Zitate“ der-schweinische-bote.de/in/lobby/mit/die-schoensten-hitler-zitate/ den Kommentar am  08.02.2008, 18:01:

„Die einzelnen Seiten solten ausgebaut werden und umfangreicher werden. Ich hätte eine ellenlange Liste von Hitlerzitaten erwartet. Trotzdem – ein guter Ansatz. Gruss Carolus Magnus“

Provokation ist noch lange kein Freidenkertum.
Provozieren kann jeder. Aber Denken?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s